Homoeopathie TV: Homöopathiekongress Aachen 2011

Login Formular

Login

Login





Passwort vergessen?
.
.

Anschauen – Wahrnehmen – Erkennen. Homöopathie ist individuelle Medizin!

Unter diesem Motto trifft sich in diesem Jahr die ärztliche Homöopathenschaft in Freiburg.

 

Cornelia Bajic - 1. Vorsitzende DZVhÄHier möchte ich ganz bewusst das Augenmerk auf das „Individuelle" lenken, handelt es sich doch um ein ganz markantes Merkmal unserer Heilweise. Sehr sorgfältig schaut der homöopathische Arzt seinen Patienten an, nimmt als vorurteilsloser Beobachter denselben wahr und erkennt die Essenz, die ihn zum Heilmittel führt. Diese Vorgehensweise macht das Besondere an unserer Methode aus und setzt auch einen Kontrapunkt zur konventionellen Medizin. Ohne diese schmälern zu wollen, möchte ich doch darauf hinweisen, dass es dort zumeist um das Gegenteil geht, nämlich die Verallgemeinerung, dass das Prinzip ein gänzlich anderes ist: von großen Studien ausgehend, versucht man auf den Einzelnen zu schließen, Leitlinien bestimmen das generelle Vorgehen bei konkreten Diagnosen, der Mensch selber wird zunehmend außer Acht gelassen, in einer statistischen Gruppe subsummiert.

 

Ist das wohl der Grund für die stetig wachsende Beliebtheit der Homöopathie in der Bevölkerung?

 

Ja, denn jeder Mensch schätzt es, wenn er in seiner Einzigartigkeit wahrgenommen wird, und wenn dieses Erkennen dann noch zu einer Heilung führt, so verstehen wir, warum diese Therapie so beliebt ist.

 

In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Erkenntnis bei unserer diesjährigen Tagung, zum Wohle unserer Patienten und zur Freude in unserem Arztdasein!

Unterschrift Cornelia Bajic, 1. Vorsitzende des DZVhÄ

 

 

 

 

 

Ihre Cornelia Bajic

1. Vorsitzende des DZVhÄ



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
.
.

xxnoxx_zaehler